• +49 37348 988799
  • info@klinovec.cz

Ausbau und Modernisierung des SKIAREÁLs KLÍNOVEC


Empfänger:
SKIAREÁL KLÍNOVEC s.r.o.
Projektnummer:
CZ.1.09/4.1.00/36­.00931
Projektbezeichnung:
Ausbau und Modernisierung des Skiareals Keilberg – Etappe Nord
Projektnummer:
CZ.1.09/4.1.00/36­.00915
Projektbezeichnung:
Ausbau und Modernisierung des Skiareals Keilberg – Teilprojekt Süden

Das SKIAREÁL KLÍNOVEC hat sich in den letzten Jahren sehr verändert und die neue Bezeichnung "Neues SKIAREÁL KLÍNOVEC" ist nicht nur ein Werbeslogan, sie spiegelt die dynamischen Änderungen des Skiareals wider.

Die Modernisierung des Areals wird in zwei Projekten angegangen. Ausbau und Modernisierung des Skiareals Klínovec Norden und Süden. Diese Projekte werden aus Mitteln der EU vom "ROP Severozápad" bis zu 60 % der absetzbaren Projektkosten gefördert.

Von Juli 2012 bis Dezember 2012 wurden im Teilprojekt Norden 85 % der Arbeiten abgeschlossen, darunter fallen der Bau einer zentralen Vierersesselbahn mit Schutzhauben, die Verlängerung der Piste Pařezovka und der Aufbau einer Beschneiungsanlage, der Bau eines Auffangbehälters für 15 000 m² Wasser zu Beschneiungszwecken, der Aufbau der technischen und Service-Infrastruktur, die Anschaffung eines Pistenbullys Kässbohrer 600 PBW sowie der Bau der Sesselbahn Přemostěná. Bis Ende 2013 wurde die Fahrzeugflotte um zwei weitere Pistenbullys erweitert und weitere Schneekanonen für die Beschneiungsanlage geliefert. Damit wird das Teilprojekt Norden abgeschlossen.

Mit dem Teilprojekt Süden hat man im Mai 2012 begonnen, es umfasst den Bau einer neuen Piste in Richtung Jáchymov mit dem Namen Jáchymovská mit einem Beschneiungssystem auf der ganzen Pistenlänge von 2.800 m mit einem Höhenunterschied von 480 m. Die Piste wird mit einem neuen Sessellift mit Schutzhauben bedient. Im Teilprojekt Süden wurden aktuell 50 % des gesamten Arbeitsaufkommens realisiert. Der Fertigstellungstermin wurde auf den August 2013 avisiert. Die finanzielle Unterstützung aller geförderten Projekte wurde aktuell seitens des ROP Severozápad gestoppt. Mit der Leitung des ROP Severozápad hat man sich auf den neuen Fertigstellungstermin August 2014 geeinigt.

Neben den aufgeführten Projekten wurden die Qualität der angebotenen Gastronomie-Dienstleistungen gesteigert, Parkplätze und Sanitäranlagen bereitgestellt und die Bedingungen für Langlauf-Fans verbessert.

Auch in der nächsten Saison wird es einige Neuerungen geben, wir werden darüber bald informieren.